Elternbrief vom 9.9.2020

Quakenbrück, den 09.09.2020

 

 Liebe Eltern,

 

ich darf Sie im Schuljahr 2020/2021 herzlich begrüßen! Nach längerer Abwesenheit bin ich nun wieder zurückgekehrt und freue mich sehr darüber! Bedanken möchte ich mich beim gesamten Team der GS Hengelage, das im vergangenen - coronageprägten – Schuljahr die Aufgaben an der GS Hengelage mit Anstrengung und viel Erfolg übernommen hat. Ich hoffe, dass die gute Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Kollegium und Elternschaft weiterhin bestehen bleibt!

Nun liegen die Ferien schon einige Tage hinter uns. Wir hatten schöne Sommertage, aber wir haben auch stets mit etwas bangem Blick auf das Infektionsgeschehen um uns geschaut. Im Moment sieht es so aus, als würden wir zunächst mal in weitgehender Normalität in das neue Schuljahr starten. Die Klassen werden wieder komplett sein, für die Schülerinnen und Schüler gelten untereinander keine Abstandsregeln mehr – zumindest nicht innerhalb ihrer Gruppe (Kohortenprinzip, jeder Jahrgang bildet eine Kohorte). Erst einmal ist dies eine gute Nachricht: Wir können mit dem Unterricht starten und verschiedene Methoden und Sozialformen stattfinden lassen. Das ist sehr gut! Wir freuen uns auf unsere Schülerinnen und Schüler!

Natürlich gilt es weiterhin, gewisse Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen. Wir haben für die Jahrgänge 1/2 und 3/4 unterschiedliche Pausenzeiten festgelegt und den Pausenhof in verschiedene Bereiche eingeteilt, um dem Kohorten-Prinzip so gut wie möglich entsprechen zu können. In den Bereichen, wo es eng werden kann und sich möglicherweise Gruppen mischen, gilt eine Maskenpflicht im Gebäude. Wir bitten darum, Ihre Kinder pünktlich um 07.45 Uhr zur Schule zu schicken / bringen, damit sie um 07.50 Uhr aus dem für sie markierten Eingangsbereich in ihre Klassenräume geleitet werden können. Ich möchte darauf hinweisen, dass die im Frühjahr eingeübten Hygieneregeln des regelmäßigen Händewaschens, der Nieshygiene und des Fernhaltens der Hände aus dem Gesicht weiterhin gelten. Beim Packen der Schulsachen ist jetzt stets an das Mitbringen der Mund-Nasen-Masken zu denken! Besucher müssen ebenso eine Mund-Nasen-Maske tragen und sich zudem in eine Kontrollliste eintragen. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage, wo wir das neu überarbeitete Hygienekonzept unserer Schule hinterlegt haben.

 

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres ist unser Schulplaner fertiggestellt worden. Wir danken der Firma „blueprint“ für die Bearbeitung! Der Schulplaner wird uns im Schulalltag unterstützen, indem er für eine bessere Kommunikation zwischen Lehrkräften und Eltern sorgt und stets einen Überblick über Informationen, Telefonnummern, Hausaufgaben etc. schafft. Wichtig ist, dass die Kinder diesen Schulplaner stets in ihrer Schultasche haben! Schauen Sie regelmäßig in den Schulplaner und achten Sie dabei besonders auf das Fach im Wochenplaner „Informationen/ Mitteilungen/ Notizen“! Trotz zahlreicher Spenden beläuft sich der Endbetrag auf 5 Euro pro Kind. Bitte geben Sie Ihrem Kind diesen Betrag in den nächsten Tagen mit.

 

 

 

Unser „BuFDi“ (Bundesfreiwilligendienstlerin), Frau Louisa Bruns, wird uns am 11. 09. 2020 nach einem Jahr Einsatz in unserer Milchküche verlassen und wird von Frau Eny Krieger ersetzt. Wir danken Frau Bruns für ihr Engagement im vergangenen Schuljahr und heißen Frau Krieger herzlich bei uns willkommen!

 

Das Projekt „Ohne MOOS nix los“ der Kreismusikschule Bersenbrück wird ab dieser Woche in unseren ersten Klassen durchgeführt. Die Kinder bekommen zunächst in Kleingruppen von 10 Kindern eine elementare, musikalische Grundausbildung, die in der zweiten Phase nach den Herbstferien vom „Instrumentenkarussell“ abgelöst wird und in der Abschlussphase (ab Mai 2021) mit einer Präsentation endet. Das Projekt ist für alle Schüler kostenlos und findet immer am Mittwoch in der 4. Stunde statt.

 

Ich möchte an dieser Stelle alle Eltern der Ganztagsschulkinder noch einmal auf die Verbindlichkeit der Teilnahme am Ganztagsangebot aufmerksam machen. Sollte es dennoch zu nicht verschiebbaren Terminen kommen, bitten wir um eine rechtzeitige schriftliche Abmeldung, um so den regulären Ganztagsablauf gewährleisten zu können.

An- oder Ummeldungen zum Ganztagsschulbetrieb werden im laufenden Schuljahr nur in besonderen Ausnahmefällen (berufliche Veränderungen) genehmigt!

 

Auch in diesem Schuljahr müssen wir wieder 10 Euro für anfallende Kosten (Kopiergeld, Bastelmaterialien etc.) einsammeln. Bitte geben Sie Ihrem Kind das Geld in den nächsten Tagen mit.

 

Bitte beachten Sie, dass unser Sekretariat am Mittwoch und Freitag nicht besetzt ist. Am Montag und Dienstag ist Frau Wulf von 08:30 - 13:30 Uhr und am Donnerstag von 07:30 – 13:30 Uhr zu erreichen.

 

 

Hier die Ferientermine für das Jahr 2020:

 

 

12. - 23. Oktober 2020

 

 

 

Herbstferien

 

23. Dezember 2020 - 08. Januar 2021

 

 

 

Weihnachtsferien

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

B. Suntken, Schulleitung der GS Hengelage